André van der Heide

Instrument(e): Schlag­zeug

Lebensweg

  • wuchs in Berlin in kulturell und musi­ka­lisch viel­sei­tigem Umfeld auf
  • studierte Jazz-Schlag­zeug an der Hoch­schule für Musik “Franz Liszt” Weimar und am Conser­va­to­rium Maas­tricht (Nieder­lande)
  • seine stärksten musi­ka­li­schen Einflüsse finden sich im Jazz, Funk und Afro-Cuban sowie in der Musik aus West­afrika und Brasilien
  • spielt in unter­schied­lichsten Ensembles, so unter anderem bei Muito Kaballa und Oluma

Was mich an Musik begeistert

Musik hat eine enorme Kraft. Sie kann uns in einen Bewusst­seins­zu­stand versetzen, in dem alle Gedanken still stehen. Musik begleitet mich schon durchs ganze Leben und hat mir in vielen Zeiten geholfen. Sie hat definitiv auch eine heilende Wirkung.

Mein/​e Lieblingskünstler/​Band

  • The Cat Empire
  • Hiatus Kayiote
  • Kokoroko
  • Céu
  • Tony Allen

Was mich als Musik­päd­agoge antreibt

Als Pädagogen haben wir großen Einfluss auf die weitere musi­ka­li­sche Entwick­lung unserer Schü­le­rinnen und Schüler. Ich möchte andere moti­vieren und ihnen Mut machen, sowie Spaß und Krea­ti­vität vermit­teln. Außerdem will ich zu Geduld verhelfen, sich Ruhe und Zeit zu geben, die es beim Erlernen eines Instru­mentes benötigt.