Benjamin Mahns-Mardy: Klassischer Gesangslehrer in Leipzig

Geboren wurde Benjamin in Bromley, Südost-London. Schon mit 6 Jahren interessierte er sich für das Cello und legte damit den Grundstein für seine musikalische Ausbildung. Noch während der Grundschulzeit, nahm er Klarinettenunterricht und dann, im Alter von 11 Jahren, kam das Schlagzeug als Instrument hinzu. Sein Leben mit Musik wurde schnell zum Alltag durch das Spielen in Ensembles, Orchestern und das Singen in Chören in der Schule und beim Bromley Youth Music Trust (BYMT).

Im Alter von 17 Jahren, bekam er die Rolle von Collins in dem Musical Rent, und erhielt gleichzeitig erste Solostimmen-Coachings, um sich auf die Rolle des Collins gut vorbereiten zu können. Während dieser Zeit vollzug sich ein Sinneswandel in ihm und gab ihm den Anstoß, sich für ein Musiktheater-Studium zu bewerben in Trinitylaban in Greenwich, wo er drei Jahre lang studierte.

Sein M(mus) Opera Degree erwarb er an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig wo er unter Prof. Berthold Schmid 6 Jahre studierte. Seine Auftritte in Theater- und Konzertengagements liessen ihn u.a. teilnehmen an den Händelfestspielen, der Oper Chemnitz, Landesbühnen Sachsen, Schauspielhaus Leipzig, Capitol in Mannheim sowie an Auftritten in zahlreichen Spielstätten im Ausland, USA, Großbritannien, Spanien und Finnland. Mit internationalen Komponisten arbeitet er derzeit an Librettotexten für Liederzyklen und Opern.