Beáta Polonkai: Blockflötenlehrer, Klavierlehrer und Cembalolehrer in Leipzig

Mit sechs Jahren begann ich, Musikunterricht zu nehmen – zuerst Blockflöte, später Klavier und dann Cembalo. Mit zwölf habe ich schon gewusst, dass ich Musik eines Tages auch lehren möchte und so begann ich mit 14 Jahren bereits, zu unterrichten. Kurz darauf habe ich ein „Konzervatórium“ in Ungarn besucht und jetzt studiere ich an der Musikhochschule in Leipzig. Musik hat mir immer sehr viel Spaß gemacht und ich wollte und will noch immer diese Leidenschaft mit so vielen Menschen wie möglich teilen. Ich habe immer darauf geachtet, dass meine Schüler sich bei mir wohlfühlen und sich ohne Stress entwickeln können – sowohl musikalisch als auch persönlich. Ich bin der Meinung, dass man von Musik Selbstvertrauen, Mut und Offenheit für das Leben bekommen kann.

Beáta Polonkai Musiklehrer Leipzig